Kundenmeinungen

Bueroservice24 AG

Christian Weber
Vorstand
Bueroservice24 AG

„Für die Bueroservice24 AG stand die Überarbeitung des bestehenden Preismodells in Richtung eines Value Pricing-Ansatzes im Vordergrund, um eine langfristige Margensteigerung zu erreichen.

Besonders gefallen hat uns im Rahmen der workshopbasierten Zusammenarbeit mit Conomic die intensive Vorbereitung sowie die Überleitung von theoretischen Modellen & Analysen zu praktischen Handlungsalternativen.

Stadtwerke Halle

Stadtwerke_Rene_Walther_web

René Walther
Geschäftsführer Personal
Stadtwerke Halle GmbH

„Als kommunaler Versorger sind wir ein wichtiger Arbeitsgeber in der Region. Unsere Mitarbeiter spielen dabei eine entscheidende Rolle, da sie als Gesicht des Unternehmens zum Kunden und als Leistungsträger unserer internen Prozesse maßgeblichen Anteil am Unternehmenserfolg haben. Die eingeschlagene Strategie zur Mitarbeiterführung und -entwicklung hat daher einen besonderen Stellenwert bei den Stadtwerken Halle.

Die von Conomic durchgeführte Mitarbeiterbefragung hat uns tiefgreifende Informationen zur bestehenden Zufriedenheit in den einzelnen Mitarbeitergruppen und Unternehmen geliefert. Wir konnten gemeinsam Treiber und Hemmnisse für die Zufriedenheit der Mitarbeiter identifizieren und gezielte Maßnahmen zur weiteren Verbesserung der Situation und damit für die direkte Personalarbeit ableiten. Die Kommunikation der Ergebnisse an unsere Mitarbeiter war außerdem ein wichtiges Signal zum Stellenwert der Belegschaft im Unternehmen nach innen und nach außen.

EVH Energieversorgung Halle

EVH_Logo_web

Bernd Hennigs
Sachgebietsleiter Privat-/Gewerbekunden
EVH GmbH

„Zur Entwicklung eines neuen Energieproduktes für die Zielgruppe der Studierenden stellten sich uns folgende Fragen:  Wodurch wird diese Zielgruppe charakterisiert?  Wie sollte so ein Produkt gestaltet werden?  Wie sehen dazu die Wünsche der Zielgruppe aus?

Die Ergebnisse unterstützen die EVH GmbH bei der Entwicklung bzw. Gestaltung sowie bei der Markteinführung eines solchen Produktes. Besonders hat uns die enge, zielführende und fachlich gut fundierte Zusammenarbeit gefallen.“

Landeshochschulmarketing Sachsen-Anhalt

Dr. Melanie Hyll
Projektkoordinatorin
Landeshochschulmarketing Sachsen-Anhalt
www.wirklichweiterkommen.de


„Vor dem Start der neuen Marketingkampagne der Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt führte Conomic eine Studie zur Bekanntheit und dem Image des Hochschulstandortes Sachsen-Anhalt durch. Außerdem sollte das Entscheidungs- und Informationsverhalten unserer Zielgruppen eruiert werden. Durch die deutschlandweite Panel-Befragung in Kombination mit qualitativen Experteninterviews konnten wir ein gutes Bild unserer Zielgruppen bekommen. Die Ergebnisse flossen in die Spezifizierung der Marketing-Maßnahmen und Content-Erstellung ein.

Das Team von Conomic hat sich intensiv in die Fragestellung hineingedacht und das Untersuchungsdesign stark an unser Anliegen angepasst. Die Auswertung erfolgte in enger Abstimmung mit uns. Das Team stand uns jederzeit für Rückfragen zur Verfügung. Eine erneute Erhebung gegen Ende der Marketing-Kampagne wird die Möglichkeit geben, Rückschlüsse über die Wirksamkeit der Kampagne abzuleiten.

Vielen Dank für die hervorragende Zusammenarbeit!“

Studentenwerk OstNiedersachsen

Claudia Becker
Kommunikation & Marketing
STUDENTENWERK OstNiedersachsen

„Das Ziel war die Ermittlung der Zufriedenheit unserer Kunden mit den Leistungen der Einrichtungen der Hochschulgastronomie an unseren verschiedenen Standorten.

Die Ergebnisse der Befragung werden in unserem Haus in konkrete individuelle Maßnahmen für die einzelnen Betriebe umgesetzt und fließen in ein übergeordnetes Marketingkonzept ein. Positiv aufgefallen ist uns eine kompetente, umfassende Beratung, eine klar strukturierte Vorgehensweise sowie eine flexible und schnelle Umsetzung unserer Wünsche.

Gollmann Kommissioniersysteme GmbH

Gollmann_Daniel_Gollmann

Daniel Gollmann
Geschäftsführer
Gollmann Kommissioniersysteme GmbH

„Als neuer und innovativer Player im Bereich Kommissioniersysteme brauchten wir tiefgehende Informationen zum Kaufverhalten und zu Kaufbereitschaften potentieller Kunden.

Die von Conomic durchgeführte Studie hat uns einen detaillierten Einblick in die Entscheidungsstrukturen von Apotheken gegeben und uns mit Hilfe einer Marktsegmentierung geholfen, Kunden mit hohem Interesse an unserem Produktportfolio schneller zu erkennen. Wir konnten unsere Strategien und Marketingmaßnahmen so fundiert und wirklich kundenorientiert gestalten.“

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

MLU_Torsten_Evers_web

Torsten Evers
Referent des Rektors
(Bereich Hochschulmarketing)
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

„Ziel der Beauftragung von Conomic war es, das Verhalten von Studieninteressierten aus ganz Deutschland bei ihrer Studienortwahl zu analysieren und Ansatzpunkte für die Attraktivitätssteigerung unserer Hochschule aufzudecken.

Mit dem gewählten Ansatz einer Conjoint-Analyse konnten wir im Rahmen unserer Studie – im Unterschied zu den Ergebnissen klassischer Befragungsansätze von Mitbewerbern und Organisationen zur gleichen Problemlage – neue Erkenntnisse zu Motivstrukturen gewinnen. Die Ergebnisse wurden von der Conomic GmbH anschließend mit unserem Leistungsangebot sowie unserer Marketing-Kommunikation Auftritt systematisch in Beziehung gesetzt und mit konkreten Handlungsempfehlungen untersetzt. Als Teil einer Konzeption zur Attraktivitätssteigerung konnte damit unser Hochschulmarketing damit präzisier ausgerichtet und ausdifferenziert werden. Die Universität erfüllte letztlich trotz ungünstiger Rahmenbedingungen die ambitionierten Einschreibungsziele des Hochschulpaktes 2020.

Wikana Keks und Nahrungsmittel GmbH

Logo_Wikana_web

Jan Böhm
Geschäftsführer
Wikana Keks und Nahrungsmittel GmbH

„Als Produzent von Keksen und Gebäcken stellt sich bei der Entwicklung und Markteinführung neuer Produkte natürlich die Frage der Akzeptanz beim Kunden, denn Investitionen und Flopraten sind insbesondere bei Innovationen hoch.

Mit Hilfe von Fokusgruppen für Produkt- und Verpackungstests hat Conomic für uns sehr tiefgehende Information zur Wahrnehmung unserer Zielgruppe erhoben. Die Kundenperspektive einzunehmen, hat bei uns Mehrwerte geschaffen und wir haben von Conomic wertvolle Hinweise für die Verpackungs- und die Produktentwicklung erhalten.

Salzwedeler Baumkuchen der Stendaler Landbäckerei

Landbäcker_Andreas_Bosse_web
Andreas Bosse
Geschäftsführer
Stendaler Landbäckerei GmbH

„Der Salzwedeler Baumkuchen erfreut sich seit Jahrhunderten unveränderter Beliebtheit. Traditionelle Produkte erreichen aber nicht immer unbedingt auch junge Zielgruppen, die v.a. für den nachhaltigen Unternehmenserfolg von zentraler Bedeutung sind. Mit dem Baumkuchenkonfekt haben wir deshalb ein Produkt entwickelt, das mit modernem Design und leuchtenden Farben speziell junge Leute ansprechen soll.

Um unsere Marketingstrategie zu prüfen, haben wir Conomic mit der Durchführung von Fokusgruppen beauftragt. Die von Conomic erarbeiteten Ergebnisse waren insbesondere für die Ausarbeitung unserer Kommunikationsstrategie hilfreich, denn wir haben viel über die Verwendungssituationen unseres Baumkuchenkonfektes in der avisierten Zielgruppe erfahren. Mit einer gezielten Kommunikation begeistern wir so heute auch jüngere Verbraucher für den traditionellen Salzwedeler Baumkuchen.

Keunecke Feinkost GmbH

Keunecke_Heilemann

Ekkehard Heilemann
Geschäftsführer
Keunecke Feinkost GmbH

„Keunecke steht bereits seit 1891 für Feinkostspezialitäten aus dem Harz und wir freuen uns sehr über unsere treue Kundschaft. Mit unserem umsatzstärksten Produkt erreichen wir seit Jahren sehr stabile Absatzzahlen. Wir sind darüber immer sehr zufrieden, aber wir haben uns auch oft gefragt, ob wir gegebenenfalls durch leichte Veränderungen am Produkt oder seiner Verpackung weitere Kundengruppen erreichen können, ohne unsere Stammkunden zu verlieren.
Conomic hat in unserem Auftrag Fokusgruppen zu Geschmack, Sensorik und Verpackung durchgeführt. Interessant war dabei insbesondere auch der Wettbewerbsvergleich aus Sicht des Kunden, der richtig deutlich herausgearbeitet wurde. Wir haben aus den Fokusgruppen wirklich viel gelernt und auch wertvolle Hinweise für die Weiterentwicklung unseres wichtigsten Produkts erhalten. Wahrscheinlich können wir noch mehr Kunden erreichen.“
1 2 3